Fernstudium Grundwissen Psychologie

Sich per Fernstudium Grundwissen Psychologie anzueignen, kann in vielen Situationen äußerst interessant sein. Viele Menschen befassen sich privat mit der Psyche des Menschen und wollen so mehr über sich selbst erfahren. Aber auch all diejenigen, die unter psychischen Erkrankungen leiden oder Betroffene im privaten Umfeld haben, wollen oftmals mehr darüber wissen, was in der Psyche vorgeht. Psychologisches Wissen kann aber mitunter auch im Beruf von Vorteil sein und somit für eine interessante Zusatzqualifikation sorgen. Das elementare Grundwissen der Psychologie, das unter anderem auch per Fernstudium erlangt werden kann und oftmals die ersten Semester eines akademischen Psychologiestudiums mit dem Ziel Bachelor bestimmt, setzt sich unter anderem aus den folgenden Bereichen zusammen:

  • Wahrnehmung
  • Intelligenz
  • Gedächtnis
  • Aufmerksamkeit
  • Lernen
  • Persönlichkeitspsychologie
  • Ängste und Phobien
  • Depressionen
  • traumatische Erlebnisse
  • Stressbewältigung
  • Suchtarten
  • Neurosen
  • Demenz
  • Psychosen
  • Psychotherapie

Auf welche Art und Weise man sich psychologisches Grundwissen aneignet, sollte man vor allem davon abhängig machen, wie man die Kenntnisse später nutzen möchte. Für diejenigen, die lediglich aus privatem Interesse handeln, dürfte ein offizieller Abschluss eher nachrangig sein, so dass es durchaus denkbar ist, sich entsprechende Fachliteratur für ein individuelles Selbststudium zu besorgen.

Der Fernlehrgang Grundwissen der Psychologie

Das elementare Grundwissen der Psychologie wird im Zuge des akademischen Psychologie-Studiums in wenigen Modulen behandelt, so dass sich Studierende ohne jegliche Vorkenntnisse die Kenntnisse innerhalb kürzester Zeit aneignen müssen, um dem Studienverlauf weiter folgen zu können. Vollkommen anders sieht dies bei einem Fernlehrgang Grundwissen der Psychologie aus, der die psychologische Basis ebenfalls aufgreift, sich aber ausschließlich dieser widmet. An der einen oder anderen Fernschule kann man sich so neben dem Beruf psychologisches Grundwissen aneignen und dieses anschließend beispielsweise im Beruf aktiv nutzen. Vor allem für Berufstätige aus dem Sozial- und Gesundheitswesen macht dies Sinn, schließlich arbeiten diese tagtäglich mit Menschen in zum Teil schwierigen Lebenslagen. Psychologische Kenntnisse können dann von Vorteil sein, obgleich man natürlich nicht psychotherapeutisch tätig wird.

Voraussetzungen, Dauer und Kosten des Fernstudiums Psychologie-Grundwissen

Die konkreten Rahmenbedingungen des Fernstudiums Psychologie-Grundwissen hängen natürlich vom jeweiligen Anbieter ab. Handelt es sich um einen Fernlehrgang an einer Fernschule, müssen die Teilnehmer in der Regel keine besonderen Voraussetzungen erfüllen und sollten lediglich Interesse an psychologischen Themen mitbringen. Aufgrund der hohen Flexibilität, die solche Fernkurse bieten, ist einerseits für eine optimale Vereinbarkeit mit dem Beruf gesorgt, während zugleich die Dauer stark variieren kann. Je nach Fernstudium und persönlichem Lernpensum kann der Erwerb der psychologischen Grundlagen zwischen 12 und 24 Monaten in Anspruch nehmen. Auch bezüglich der Kosten für das Fernstudium Psychologie-Grundwissen kann es keine pauschalen Angaben geben, weshalb Interessenten das kostenlos verfügbare Informationsmaterial anfordern sollten, um sich ein Bild von den anfallenden Gebühren machen zu können.

Psychologisches Grundwissen per Fernstudium für Erzieher/innen

Wer die Ausbildung als Erzieherin erfolgreich abgeschlossen hat, verfügt über alle Kenntnisse und Fähigkeiten, die in diesem Beruf gebraucht werden. Mit wachsender Erfahrung nimmt dann auch die Kompetenz im Laufe des Berufslebens zu, so dass zusätzliche Qualifikationen nicht zwingend erforderlich erscheinen. Will man aber beruflich aufsteigen oder seine Fachkompetenz weiter ausbauen, kann es Sinn machen, sich intensiv mit der Psychologie zu beschäftigen. Erzieher, die nicht gleich ein akademisches Fernstudium der Psychologie absolvieren wollen, können mit einem Fernlehrgang Psychologie-Grundwissen Vorlieb nehmen und bei dieser Gelegenheit ihr Wissen ausbauen. Die Entwicklungspsychologie gehört zumeist zu den behandelten Themen und dürfte für Erzieher/innen naturgemäß von besonderem Interesse sein. Psychologisches Grundwissen ist aber ohnehin von großem Wert für den Erzieherberuf, da man intensiv mit den Kindern arbeitet und diese in ihrer Entwicklung fördert. Mit fundierten Kenntnissen der Psychologie kann man etwaige Auffälligkeiten mitunter besser erkennen und beurteilen, was von großer Wichtigkeit ist, um die Eltern aufzuklären und eventuell erforderliche weitere Fördermaßnahmen anzuregen. Eine solide psychologische Basis ist somit nicht nur für Psychologen und Psychotherapeuten unentbehrlich.