Fernstudium Kindheitspädagogik

Das Fernstudium Kindheitspädagogik befasst sich mit der Erziehung und Bildung in der Kindheit und widmet sich somit einer sehr prägenden Phase im Leben eines jeden Menschen. Wer eine aussichtsreiche Laufbahn als pädagogische Fachkraft anstrebt und dabei die zunehmende Akademisierung ebenso wie den Fachkräftemangel für sich nutzen möchte, liegt mit dem flexiblen Fernstudiengang der Kindheitspädagogik goldrichtig.

Zugleich darf man den Aufwand nicht unterschätzen und sollte einen gewissen Rechercheaufwand betreiben, um dem Ganzen auf den Grund zu gehen und die richtige Entscheidung für oder auch gegen das Kindheitspädagogik-Fernstudium treffen zu können.

Kindheitspädagoge – Aufgaben, Karriere und Gehalt

Ob und inwiefern sich die individuellen Karrierepläne durch ein Fernstudium Kindheitspädagogik verwirklichen lassen, zeigt sich anhand der beruflichen Perspektiven. Es ist zunächst festzuhalten, dass Kindheitspädagoginnen und Kindheitspädagogen Eltern beraten, pädagogische Einrichtungen leiten, Förderkonzepte entwickeln und in Sachen Bildung und Erziehung von Kindern forschen können.

Die Aufgaben im beruflichen Alltag ergeben sich in erster Linie aus dem jeweiligen Einsatzbereich. Es ist also wichtig zu wissen, dass Kindheitspädagogen in den folgenden Bereichen exzellente Karrierechancen winken:

  • Kindergärten
  • Schulen
  • Horte
  • Jugendämter
  • Familienberatungsstellen
  • Freizeiteinrichtungen
  • Forschung und Lehre

Obwohl die Arbeit mit Kindern vielfach als Berufung empfunden wird, müssen Kindheitspädagogen mit dem Beruf ihren Lebensunterhalt verdienen. Die Verdienstmöglichkeiten variieren natürlich im Einzelfall. Zur groben Orientierung kann jedoch ein durchschnittliches Gehalt von rund 30.000 Euro bis 50.000 Euro brutto im Jahr herangezogen werden.

Das Studium Kindheitspädagogik als berufsbegleitendes Fernstudium

Der Studiengang Kindheitspädagogik kommt als spezielle Disziplin innerhalb der Erziehungswissenschaften daher. Die Erziehung und Bildung in der Kindheit sind hier maßgebend und bestimmen die inhaltliche Ausrichtung, die sich anhand der folgenden typischen Studieninhalte ausmachen lässt:

  • Pädagogik
  • Didaktik
  • Psychologie
  • Soziologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Elementardidaktik
  • Frühförderung
  • Kommunikation
  • Organisation
  • Dokumentation

Handelt es sich um ein Fernstudium der Kindheitspädagogik, lohnt es sich auch, einen genauen Blick auf die Studienform zu werfen. Als Fernstudiengang kommt das Studium der Kindheitspädagogik zeitlich und örtlich unabhängig daher, da keine regelmäßigen Präsenzen am Campus stattfinden.

Stattdessen werden die einzelnen Module mithilfe von Skripten und des E-Learnings bearbeitet. Lediglich zu den Modulabschlussprüfungen muss man gegebenenfalls vor Ort erscheinen. Daraus ergeben sich maximale Freiheiten, die im Kindheitspädagogik-Fernstudium für eine exzellente Vereinbarkeit mit dem Beruf und/oder der Familie sorgen.

Abschlüsse im Fernstudium Kindheitspädagogik

Wer sich dem Fernstudium Kindheitspädagogik widmet, stellt sich einer nicht zu unterschätzenden Herausforderung und will damit seine Karrierepläne in die Tat umsetzen. Es ist also wichtig zu wissen, welche Abschlüsse winken.

Zunächst ist festzuhalten, dass ein Fernstudium nicht nur ein Fernkurs sein muss, sondern durchaus ein vollwertiges Hochschulstudium sein kann. Dementsprechend können angehende Kindheitspädagogen im Zuge des Fernstudiums einen akademischen Grad mit internationaler Anerkennung erlangen.

Das Bachelor-Fernstudium Kindheitspädagogik

Ein grundständiges Fernstudium auf dem Gebiet der Kindheitspädagogik führt seit der Bologna-Reform zum Bachelor-Abschluss. Dieser gilt als berufsqualifizierend und ist international anerkannt.

Hinsichtlich der Voraussetzungen und Dauer gibt es zwar Unterschiede, aber grundsätzlich sehen die Eckdaten des Bachelor-Fernstudiums Kindheitspädagogik folgendermaßen aus:

  • Voraussetzungen: (Fach-)Abitur, berufliche Qualifizierung oder abgeschlossene Aufstiegsfortbildung und einschlägige Ausbildung und Berufspraxis
  • Dauer: sechs bis zwölf Semester
  • Abschluss: Bachelor of Arts

Das Master-Fernstudium Kindheitspädagogik

Das Fernstudium Kindheitspädagogik muss nicht zwingend grundständig sein, sondern kann durchaus auch als weiterführender Fernstudiengang daherkommen. Im gestuften Studienmodell, das seit der Bologna-Reform den europäischen Hochschulraum harmonisiert, gilt der Master als postgradualer Studienabschluss.

Wer diesen im Fernstudium Kindheitspädagogik anstrebt, sollte um die folgenden Rahmenbedingungen wissen:

  • Voraussetzungen: abgeschlossenes Erststudium aus einem einschlägigen Bereich
  • Dauer: vier bis acht Semester
  • Abschluss: Master of Arts

Wer profitiert besonders von dem Fernstudium Kindheitspädagogik?

Unabhängig von den formalen Voraussetzungen für das Fernstudium Kindheitspädagogik kommt es bei der Entscheidung für diesen Fernstudiengang auch auf die persönliche Eignung an. Freude am Umgang mit Kindern, Verantwortungsbewusstsein, Organisationsgeschick und berufliche Ambitionen sind hier das A und O.

Wer beispielsweise Erzieher/in ist, profitiert besonders von dem Kindheitspädagogik-Fernstudium, denn dieses baut auf den vorhandenen Kenntnissen und Kompetenzen auf und ergänzt diese um einen akademischen Grad. Das Fernstudium ist dabei perfekt geeignet für Menschen mit beruflichen und/oder privaten Verpflichtungen, denen deshalb kein klassisches Präsenzstudium in Vollzeit möglich ist.

Wie wird das Fernstudium Kindheitspädagogik anerkannt?

Hinsichtlich der Anerkennung des Fernstudiums Kindheitspädagogik sind etwaige Bedenken vollkommen unberechtigt. Abgesehen davon, dass Fernstudierende mit dem Bachelor oder Master jeweils einen akademischen Grad mit internationaler Anerkennung anstreben, winkt ihnen außerdem noch die Bezeichnung als staatlich anerkannte Kindheitspädagogin beziehungsweise staatlich anerkannter Kindheitspädagoge.

Wo kann man ein Fernstudium Kindheitspädagogik absolvieren?

All diejenigen, die ernsthaftes Interesse an einem Fernstudium Kindheitspädagogik haben, müssen nach geeigneten Anbietern Ausschau halten. Für das Fach Kindheitspädagogik kommen in erster Linie Fachhochschulen mit pädagogischer oder sozialwissenschaftlicher Fakultät in Betracht.

Im Falle des Fernstudiums muss es außerdem eine Hochschule sein, die ebenfalls als Fernhochschule daherkommt. Auf den ersten Blick erscheint es schwierig, geeignete Anbieter zu finden, aber im Zuge einer Online-Recherche ist dies leichter als gedacht.

So werden Interessierte fündig und landen gleichermaßen bei staatlichen und privaten Hochschulen.

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Erzieher wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung:

Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Welche Alternativen gibt es zum Kindheitspädagogik-Fernstudium?

Das Fernstudium Kindheitspädagogik hat seinen Reiz, ist aber nicht ohne Alternativen. All diejenigen, die mit der Studienform hadern und dennoch auf ein berufsbegleitendes Studium angewiesen sind, sollten auch die folgenden Studienformen kennen:

  • Abendstudium
  • Duales Studium
  • Wochenendstudium
  • anderweitiges Teilzeitstudium

Ansonsten kann man auch auf fachlicher Ebene auf die eine oder andere Studienalternative ausweichen. Erwähnenswert sind in diesem Zusammenhang vor allem die folgenden Disziplinen:

Achtung! Zwei Tipps aus der Redaktion

Interessierte an einem Fernstudium der Kindheitspädagogik haben zunächst viele Fragen, die sich im Rahmen einer umfassenden Recherche beantworten lassen. Zugleich schadet es nicht, den einen oder anderen Tipp zu nutzen, um das Ganze besser einschätzen zu können. Im Folgenden finden sich zwei Tipps aus unserer Redaktion.

Weiterbildung anstelle des Fernstudiums Kindheitspädagogik ins Auge fassen!

Zunächst sollte man etwaige Alternativen kennen und dabei nicht ausschließlich an die zunehmende Akademisierung denken. Zuweilen eignet sich auch eine Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte als vielversprechende Qualifikation und kann als flexibler Fernlehrgang absolviert werden.

Hier sind unter anderem die folgenden Fortbildungen zu nennen:

  • Betriebswirt/in für Sozialwesen
  • Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Fachwirt/in für Erziehungswesen
  • Fachwirt/in für Organisation und Führung Schwerpunkt Sozialpädagogik

Informationsmaterial zum Fernstudium Kindheitspädagogik anfordern!

Wenn es doch das Fernstudium Kindheitspädagogik sein soll, kommen verschiedene Optionen infrage. Je nach Hochschule können nicht nur die Abläufe und Rahmenbedingungen, sondern auch die konkreten Inhalte variieren.

Es ist daher wichtig, gut zu recherchieren und mit verschiedenen Anbietern in Kontakt zu treten, um das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern. Anhand dieser Unterlagen können sich Interessierte einen Überblick verschaffen und schlussendlich die für ihren persönlichen Einzelfall richtige Wahl treffen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/516 ratings