Fernstudium Medienpädagogik

Das Fernstudium Medienpädagogik richtet sich an all diejenigen, die berufsbegleitend studieren und dabei Medienwissenschaften mit Pädagogik verbinden wollen. Oftmals stellt sich zunächst die Frage, was Medienpädagogik ist, so dass Studieninteressierte gut daran tun, sich eingehend mit der betreffenden Definition zu befassen. Im Zuge dessen wird deutlich, dass sich Medienpädagogen mit pädagogischen Themen in Zusammenhang mit den Medien befassen. In der Regel geht es dabei um die pädagogische Auseinandersetzung mit den Medien. Die folgenden Teildisziplinen können der Medienpädagogik zugeordnet werden:

  • informationstechnische Bildung
  • Medienerziehung
  • Mediendidaktik

Als Disziplin der klassischen Pädagogik befasst sich die Medienpädagogik somit unter anderem mit dem Aufbau von Medienkompetenz. Darüber hinaus geht es ebenfalls um einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Medienkonsum sowie die Rolle von Medien im Lernprozess.

Das Medienpädagogik-Studium

Fernstudium MedienpädagogikWer sich für das Studium Medienpädagogik entscheidet, erhält an der Hochschule eine umfassende akademische Ausbildung, die im medienwissenschaftlichen und pädagogischen Bereich gleichermaßen in die Tiefe geht. Da die neuen Medien hierbei im Fokus stehen, handelt es sich um einen noch recht jungen Studiengang, der auf die Zukunft des Lernens eingeht. In der Schule, an der Universität, in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung und in der Erwachsenenbildung nimmt der Medieneinsatz stetig zu, wodurch auch der Bedarf an qualifizierten Medienpädagogen zunimmt. Wer pädagogisch interessiert ist oder den Wunsch hat, anderen Menschen die neuen Medien näherzubringen, kann sich durch das Fernstudium Medienpädagogik interessante Berufschancen erschließen. Im Allgemeinen ergeben sich vor allem in den folgenden Bereichen vielversprechende Beschäftigungsmöglichkeiten:

  • Rundfunkanstalten
  • Verlage
  • politische Bildung
  • private Bildungsträger
  • Journalismus
  • Medienproduktionen

All diejenigen, die hier ihre berufliche Zukunft sehen und sich mit den pädagogischen Aspekten der Medienwirkung und –nutzung beschäftigen wollen, finden als Medienpädagoge ihre Erfüllung. Die notwendigen Kompetenzen für eine entsprechende Karriere werden in adäquaten Studiengängen vermittelt. Wichtige Inhalte, die im Medienpädagogik-Studium behandelt werden, sind:

  • Pädagogik
  • Medienwissenschaften
  • Mediendidaktik
  • Kommunikationstheorien
  • Medienpsychologie
  • E-Learning
  • Medientheorien
  • Medienprogramme

Medienpädagogik berufsbegleitend studieren – Fernstudium Kinder und Medien

Besonders interessant für Berufstätige, die Interesse an einer medienpädagogischen Laufbahn haben, ist das Fernstudium Medienpädagogik. An verschiedenen Hochschulen besteht die Möglichkeit, berufsbegleitend den Bachelor oder Master in Medienpädagogik zu erwerben. Um tatsächlich fündig zu werden, sollte man auch eng verwandte Studiengänge in Betracht ziehen. So kann beispielsweise ein Fernstudium Pädagogik, das berufsbegleitende Studium Bildungswissenschaften oder auch das Fernstudium Erziehungswissenschaften infrage kommen. Häufig besteht die Möglichkeit, medienpädagogische Module zu wählen oder sich für einen entsprechenden Schwerpunkt zu entscheiden.

Weiterbildung Medienpädagogik statt Studium

Pädagogische Fachkräfte wie Lehrer oder Erzieher streben mitunter gar keinen weiteren akademischen Grad an und wollen sich lediglich auf dem Gebiet der Medienpädagogik weiterbilden, um die Medien in ihrer tagtäglichen Arbeit noch zielgerichteter einsetzen zu können. In einem solchen Fall bietet sich eine Weiterbildung Medienpädagogik beispielsweise per Fernstudium an. Entsprechende Fernkurse können auf unterschiedlichste Themen eingehen und unter anderem als berufsbegleitende Seminare mit einem der folgenden Schwerpunkte daherkommen:

  • Medienarbeit im Elementarbereich
  • interkulturelle Medienarbeit
  • Filmarbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • kreative Mediennutzung
  • Cyber-Mobbing
  • Radio- und Fernsehprojekte in der Kita
  • medienpädagogische Materialien im Schulunterricht
  • E-Learning
  • Vernetzung im Alter
  • Medienberatung in der Jugendarbeit

Per Fernstudium Kinder- und Jugendbuchautor/in werden

Die moderne Disziplin der Medienpädagogik stellt auf den ersten Blick die neuen Medien in den Vordergrund und konzentriert sich somit vor allem auf das Internet. Radio und Fernsehen finden ebenfalls Beachtung, während das Buch zuweilen vollkommen vergessen wird. Bücher sind jedoch das erste Massenmedium der Menschheit und haben bis heute nicht an Bedeutung verloren. Wer sich dessen bewusst ist und den Wunsch hat, schriftstellerisch tätig zu werden, kann ein Fernstudium Kinder- und Jugendbuchautor in Erwägung ziehen. Dabei werden die Grundlagen des Schreibens für Heranwachsende gelehrt. Ein solcher Fernlehrgang kann das erforderliche Talent als Schriftsteller zwar nicht vermitteln, bietet den Teilnehmern aber das handwerkliche Rüstzeug für eine Tätigkeit als Jugendbuchautor.