Fernstudium Frühpädagogik

Das Fernstudium Frühpädagogik richtet sich in erster Linie an Menschen, die sich beruflich vor allem um Kleinkinder kümmern, schließlich stehen bei dieser pädagogischen Disziplin die unter 6-Jährigen im Fokus. Die Frühpädagogik betrachtet insbesondere die frühkindliche Erziehung und Entwicklung und greift zu diesem Zweck auf wissenschaftliche Erkenntnisse zurück. Auch die Frühförderung ist Gegenstand der Forschung und gehört daher zu den üblichen Studieninhalten. Studenten des Fernstudienganges Frühpädagogik erwerben einerseits wissenschaftlich fundierte Kompetenzen und sammeln andererseits weiterhin wertvolle Berufserfahrungen. Allmählich halten immer mehr Hochschulen frühpädagogische Studiengänge bereit, so dass sich eine gewisse Auswahl ergibt. Sogar auf den berufsbegleitenden Bereich trifft dies zu, denn das Fernstudium Frühpädagogik ist längst keine Seltenheit mehr. Die enge Verzahnung von wissenschaftlicher Theorie und beruflicher Praxis vermittelt umfassende Kompetenzen, bedeutet aber auch eine besondere Herausforderung, schließlich müssen Studium und Beruf unter einen Hut gebracht werden.

Berufsbegleitende Studiengänge im Bereich Frühpädagogik

Fernstudium FrühpädagogikFrühpädagogische Themen, wie zum Beispiel die Eingewöhnung im Kindergarten oder die frühkindliche Entwicklung, sind vor allem Erziehern nicht unbekannt, die in Kindergärten und Kinderkrippen für die Betreuung und Erziehung von Kindern im Vorschulalter zuständig sind. Je nach Einrichtung versorgen Erzieherinnen auch schon Kinder ab dem Säuglingsalter und begleiten diese so bis zur Einschulung. Umfassende Kenntnisse der Frühpädagogik sind für professionelle Erzieher demnach ein absolutes Muss. Die landesrechtlich geregelte Erzieherausbildung an der Fachschule vermittelt die betreffenden Kenntnisse, kann jedoch nur als solide Basis dienen. Pädagogische Fachkräfte, die ihre Fachkompetenz ausbauen und ihre Qualifikation auf ein wissenschaftliches Niveau heben möchten, sollten über ein berufsbegleitendes Fernstudium der Frühpädagogik nachdenken und sich an verschiedenen Hochschulen diesbezüglich informieren. Im Zuge dessen ist es ratsam, nicht nur nach der Studiengangsbezeichnung Frühpädagogik Ausschau zu halten, um sich eine größtmögliche Auswahl zu sichern. So kommen auch die folgenden Studiengänge infrage:

  • Pädagogik der frühen Kindheit
  • Elementarpädagogik
  • Frühkindliche Bildung

Je nach persönlicher Karriereplanung kann zudem vielleicht auch ein allgemeineres Pädagogik-Fernstudium geeignet sein. Dabei konzentriert man sich dann nicht nur auf Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren, sondern befasst sich mit der Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen. Weiterhin können auch Erwachsene Gegenstand eines pädagogischen Studiums sein. Wer sich aber sicher ist, dass er weiterhin im Bereich der Kindertagesstätten, Kinderkrippen und Kindergärten tätig sein will, tut gut daran, auf ein spezielles Fernstudium Frühpädagogik zu setzen.

Das Fernstudium Frühpädagogik mit Bachelor-Abschluss

Formal setzt ein grundständiges Studium stets das (Fach-)Abitur voraus, wobei auch beruflich Qualifizierte und Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung an der Hochschule zugelassen werden können. Ein Fernstudium Frühpädagogik ohne Erzieherausbildung ist allerdings oftmals nicht möglich und zudem ohnehin nicht empfehlenswert. Die Hochschulen setzen zumindest umfassende Erfahrungen sowie eine parallele Tätigkeit in einer Kindertagesstätte oder ähnlichen Einrichtung voraus. Im Gegenzug werden die im Rahmen der Ausbildung zur Erzieherin erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zum Teil als Studienleistungen anerkannt. Das Fernstudium Frühpädagogik bezieht die Erzieherausbildung so mehr oder weniger direkt ein und baut auf dieser auf. In mindestens sechs Semestern führt das Fernstudium berufsbegleitend zum Bachelor of Arts in Frühpädagogik und qualifiziert die erfolgreichen Absolventen für verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen.

Das Fernstudium Frühpädagogik mit Master-Abschluss

Vorausgesetzt, man verfügt bereits über einen grundständigen Hochschulabschluss in einem pädagogischen Fach, sollte das Master-Fernstudium Frühpädagogik immer eine Überlegung wert sein. Ohne Unterbrechung der beruflichen Tätigkeit kann man so studieren und in mindestens vier Semestern ein postgraduales Aufbaustudium berufsbegleitend mit dem international anerkannten Master of Arts abschließen.

Berufsaussichten nach dem Fernstudium Frühpädagogik

Für Interessenten an dem Fernstudium Frühpädagogik stellt sich häufig die Frage, inwiefern sie der so erworbene Hochschulabschluss beruflich weiterbringen kann. Insbesondere wenn man bereits eine Erzieherausbildung abgeschlossen hat und in dem Beruf tätig ist, stellt sich diese Frage. Grundsätzlich ist ein akademischer Grad in einem relevanten Fach immer ein großes Plus und kann den Weg ebnen für einen Aufstieg auf der Karriereleiter. Absolventen des Fernstudiums Frühpädagogik sind so geradezu prädestiniert für die Leitung und das Management von Kindertageseinrichtungen.