Fernstudium Elementarpädagogik

Das Fernstudium Elementarpädagogik erweist sich vor allem für qualifizierte Erzieher als sinnvolle Weiterbildung, die einerseits ihre Kompetenzen erweitert und ihnen zugleich berufsbegleitend einen akademischen Grad mit internationaler Anerkennung beschert. Die Elementarpädagogik wird zumeist in Zusammenhang mit der Frühpädagogik genannt und beschreibt demnach eine Disziplin der Pädagogik, die in besonderem Maße auf Kinder bis zu einem Alter von sechs Jahren eingeht. Grundsätzlich wird hierunter der gesamte Elementarbereich der Bildung zusammengefasst, der die Basis für die weitere Entwicklung und nachfolgende Schullaufbahn schafft.

Definition Elementarpädagogik

Fernstudium ElementarpädagogikEine konkrete Definition des Begriffs Elementarpädagogik kann Studieninteressierten helfen, die einzelnen Disziplinen der Pädagogik voneinander abzugrenzen. Insbesondere die Frühpädagogik betreffend ist es gar nicht so leicht, die Elementarpädagogik eindeutig zu definieren. Im Allgemeinen kann man sagen, dass es sich dabei um die spezielle Pädagogik des Elementarbereichs handelt. Dieser tritt als erste Stufe des Bildungssystems in Erscheinung und muss demnach einen Bildungsauftrag erfüllen. Gleichzeitig muss man bedenken, dass der Elementarbereich die vorschulische Bildung, Förderung und Betreuung von Kindern darstellt und daher nicht auf Lehrplänen oder klassischem Unterricht basiert. Nichtsdestotrotz gibt es einen Bildungsauftrag, der die folgenden Bereiche umfasst:

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Natur und kulturelle Umwelten
  • Technik, Mathematik und Naturwissenschaften
  • musische Bildung
  • Medienbildung
  • religiöse Bildung und Werteerziehung
  • soziale und personale Entwicklung
  • Gesundheit, Bewegung und Körper

Diese Bildungsbereiche ergeben sich auf dem Gemeinsamen Rahmen der Länder für die frühe Bildung in Kindertageseinrichtungen. Erzieherinnen stehen tagtäglich vor der großen Herausforderung, Kinder unterschiedlicher Altersstufen diesbezüglich adäquat zu fördern und dem Bildungsauftrag im Alltag im Kindergarten, in der Kindertagesstätte, in der Kindertagespflege, in der Kinderkrippe oder in der Vorschule gerecht zu werden.

Elementarpädagogik berufsbegleitend studieren

Als erste Stufe des Bildungssystems dient der Elementarbereich als Vorbereitung auf die Schule und soll die Kinder somit für ihren weiteren Lebens- und auch Bildungsweg rüsten. Während Lehrer ein Studium abgeschlossen haben müssen, obliegt die mindestens ebenso wichtige Elementarpädagogik Erziehern und Erzieherinnen, die eine schulische Ausbildung absolviert haben. Pädagogische Fachkräfte, die den Wunsch haben, ihre Kompetenzen gewissermaßen anzugleichen und zu studieren, können beispielsweise ein berufsbegleitendes Fernstudium Elementarpädagogik in Angriff nehmen. Neben der beruflichen Tätigkeit als Erzieherin kann man sich so auf wissenschaftlichem Niveau mit der Frühpädagogik befassen. Dabei werden Inhalte aus den folgenden Entwicklungs- und Bildungsfeldern gelehrt:

  • Gefühl und Mitgefühl
  • Sprache
  • Sinne
  • Sinn, Werte und Religion
  • Körper
  • Denken

Per Fernstudium Elementarpädagogik zum Bachelor-Abschluss

Wer für sich die Wichtigkeit der Elementarpädagogik erkannt hat und seinem eigenen hohen Anspruch als Erzieher gerecht werden will, kann im Rahmen eines Bachelor-Fernstudiums Elementarpädagogik die Basis dafür schaffen. Die wissenschaftlichen Grundlagen werden in mindestens sechs Semestern berufsbegleitend vermittelt, was einerseits für eine enorme Doppelbelastung sorgt, andererseits aber eine enge Verbindung von Theorie und Praxis schafft. Das an einigen Hochschulen angebotene Fernstudium Elementarpädagogik mit dem Ziel Bachelor of Arts erscheint somit als sinnvolle Fortsetzung der schulischen Erzieherausbildung.

Das Fernstudium Elementarpädagogik mit dem Ziel Master

Pädagogische Fachkräfte, die bereits einen ersten grundständigen Studienabschluss in der Tasche haben und nun neben dem Beruf studieren möchten, finden an der einen oder anderen Hochschule ein geeignetes Fernstudium mit dem Ziel Master. Das postgraduale Fernstudium Elementarpädagogik geht in die Tiefe der frühpädagogischen Forschung und stellt zudem einen direkten Bezug zur pädagogischen Praxis im Elementarbereich her. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich dabei um die erste Stufe des Bildungssystems handelt, erscheint eine akademische Ausbildung von Elementarpädagogen besonders wichtig.

Berufliche Perspektiven nach dem Fernstudium Elementarpädagogik

Absolventen des Studienganges Elementarpädagogik sind grundsätzlich bestens für verantwortungsvolle Positionen im Elementarbereich gerüstet. So ergeben sich in den folgenden Bereichen interessante Beschäftigungsmöglichkeiten:

  • Kinderkrippen
  • Kindergärten
  • Kindertagesstätten
  • Kindertagespflege
  • Vorschulen

Wer ein Fernstudium Elementarpädagogik abgeschlossen hat, verfügt zudem über umfassende praktische Erfahrung als Erzieher. Absolventen sind daher oftmals in der Leitung beziehungsweise im Management entsprechender Einrichtungen zu finden.