Fernstudium Bildungswissenschaften und Erziehungswissenschaften

Erzieher und andere Fachkräfte aus dem Sozialwesen, die berufsbegleitend ein pädagogisches Fach studieren möchten, stoßen im Zuge ihrer Recherche unter anderem auf das Fernstudium Bildungswissenschaften und Erziehungswissenschaften. In Anbetracht der Tatsache, dass sich die wissenschaftliche Pädagogik gleichermaßen der Bildung und Erziehung widmet, kann mitunter der Eindruck entstehen, es handele sich lediglich um unterschiedliche Bezeichnungen für ein und dasselbe Fernstudium. Dem ist allerdings nicht so, denn die Bildungswissenschaften lassen sich durchaus von den Erziehungswissenschaften abgrenzen. Bei der Erziehungswissenschaft und auch bei der Bildungswissenschaft handelt es sich um Teilbereiche der Pädagogik, so dass es bei einer Differenzierung auf Feinheiten ankommt. Die Erziehungswissenschaften gehen auf die erziehende Praxis ein und widmen sich gewissermaßen der Formung der Persönlichkeit, während die Bildungswissenschaften einen wissenschaftlichen Blick auf sämtliche Aspekte von Lern- und Bildungsprozessen werfen. Grundsätzlich lässt sich somit sagen, dass die Erziehungswissenschaften vor allem Kinder und Jugendliche erziehen und so gewissermaßen den Charakter formen wollen und sich die Bildungswissenschaften auf das lebenslange Lernen konzentrieren. Wer ein bildungs- oder erziehungswissenschaftliches Fernstudium neben dem Beruf absolvieren möchte, sollte sich nicht nur der großen Herausforderung bewusst sein, die ein berufsbegleitendes Studium bedeutet, sondern zudem die feinen Unterschiede dieser beiden pädagogischen Disziplinen kennen. Nur dann kann man die richtige Studienwahl treffen und den Grundstein für den gewünschten Karriereweg legen.

Das Fernstudium Bildungswissenschaften mit Bachelor-Abschluss

Fernstiudium Bildungswissenschaften und ErziehungswissenschaftenDas grundständige Bachelor-Fernstudium Bildungswissenschaften vermittelt in mindestens sechs Semestern grundlegende Kenntnisse dieser spannenden Wissenschaft und führt so zum international anerkannten Bachelor of Arts. Vorausgesetzt wird dabei eine Hochschulzugangsberechtigung in Form des Abiturs. Alternativ kann man auch ohne Abitur studieren, sofern man die Zulassung als beruflich Qualifizierter oder Absolvent einer beruflichen Aufstiegsfortbildung erhält. Wer per Fernstudium den Bachelor in Bildungswissenschaft anstrebt, befasst sich auf wissenschaftlichem Niveau mit dem lebenslangen Lernen. Wichtige Studieninhalte können dabei sein:

  • Grundlagen der Bildungswissenschaft
  • Didaktik
  • Bildung und Gesellschaft
  • Sozialpsychologie
  • Mediendidaktik
  • empirische Bildungsforschung
  • betriebliches Lernen

Per Fernstudium Bildungswissenschaften zum Master

Aufbauend auf einem pädagogischen, sozialwissenschaftlichen oder auch psychologischen Bachelor kann man per Fernstudium den Master in Bildungswissenschaften anstreben. Vier Semester muss man mindestens einplanen, so dass man mindestens zwei Jahre neben dem Beruf studiert. Auf diese Art und Weise kann man berufsbegleitend ein postgraduales Aufbaustudium abschließen und sich so für verantwortungsvolle Positionen beispielsweise in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung oder der Erwachsenenbildung qualifizieren.

Das Fernstudium Erziehungswissenschaften mit dem Ziel Bachelor

All diejenigen, die beispielsweise als Erzieher tätig sind und nun einen ersten Hochschulabschluss per Fernstudium anstreben, stoßen natürlich auf das Fernstudium Erziehungswissenschaften mit dem Ziel Bachelor of Arts. Dieser Fernstudiengang stellt Kinder und Jugendliche in den Fokus, setzt üblicherweise das (Fach-)Abitur voraus und dauert mindestens sechs Semester, wobei berufsbegleitend natürlich von einer längeren Studiendauer ausgegangen werden muss. Sozialwissenschaftliche und psychologische Inhalte haben ebenfalls Anteil am grundständigen Studium der Erziehungswissenschaften, das somit eine umfassende Grundqualifikation darstellt.

Das Fernstudium Erziehungswissenschaften mit Master-Abschluss

Das Master-Fernstudium Erziehungswissenschaften setzt einen ersten grundständigen Studienabschluss aus einem relevanten Bereich voraus und richtet sich somit an Absolventen der Pädagogik. Gegebenenfalls können auch Bachelor-Absolventen der Sozialwissenschaften oder Psychologie zugelassen werden. Inhaltlich baut das postgraduale Fernstudium auf dem bereits absolvierten Studium auf und geht mehr in die Tiefe, was sich unter anderem anhand der folgenden Themen zeigt:

  • Forschungsmethoden
  • Bildungsforschung
  • Frühe Kindheit
  • Kultur und Erziehung

Besonders interessant dürfte das Master-Fernstudium Erziehungswissenschaften für Menschen sein, die im Anschluss an den berufsqualifizierenden Bachelor ins Arbeitsleben eingestiegen sind und sich dort bereits erfolgreich etablieren konnten. Im Zuge der Karriereplanung kommt man mitunter an einen Punkt, an dem ein höherer Studienabschluss erforderlich ist. Gleichzeitig bedarf es in der Pädagogik stets umfassender Erfahrungen, so dass das mindestens vier Semester dauernde Fernstudium Erziehungswissenschaften mit dem Master of Arts als Abschluss als ideale Lösung erscheinen kann.